mit Prof. Dr. Swantje Notzon, Medizinerin, Fachärztin für Psychiatrie und Psychotherapie und Professorin für medizinische Grundlagen


Wenn zahlreiche Menschen ihren individuellen Lebensstil deutlich klimafreundlicher gestalten würden, könnten sie dadurch einen signifikanten Beitrag zur Reduktion der Treibhausgasemissionen leisten. Verhaltensänderungen fallen Menschen aber schwer und gelingen in oft nicht. Wir wollen diskutieren, unter welchen Rahmenbedingungen individuelle Verhaltensänderungen gelingen könnten, und wo die Grenzen individueller Verhaltensänderungen liegen.


Der Vortrag mit anschließender Diskussionsrunde findet am 1.12.21 ab 19:30 Uhr via Zoom statt. Interessierte können sich unter muenster@scientists4future.org anmelden und die Login Daten erhalten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.