Vor einem Jahr ist unsere Website online gegangen: am 19. August 2020 mit dem “Antrag zur sofortigen Beschlussfassung” des KlimaEntscheid, der vom Rat am 26. August erfolgreich angenommen wurde.

Ein kurzer Rückblick: Auf ehrenamtlicher Basis haben wir daraufhin beispielsweise Pressemitteilungen veröffentlicht, Berichte über die Aktivitäten des KlimaEntscheid, Ankündigungen und Termine für Info-Veranstaltungen und Mahnwachen, Kommentare von Einzelpersonen oder Gruppen, zum Beispiel zur Lokalpolitik oder zum Urteil des Bundesverfassungsgerichts. (Die komplette Chronik können Sie gern selbst nachlesen.)

Außerdem hat unsere Seite neben dem KlimaEntscheid mit den Scientists for Future Münster (S4F) einen neuen “Mitbewohner” bekommen – herzlich Willkommen! Es gibt also viele Gründe zum Feiern.

Doch es gibt auch viele Gründe zur Sorge und zum aktiv werden: Kurz vor unserem Geburtstag erschien der 6. Sachstandsbericht des Weltklimarat (IPCC; die S4F Münster berichten in Kürze), nach welchem wahrscheinlich schon in den 2030er Jahren die 1,5°-Grenze erreicht wird, schon bald sind Bundestagswahlen, und die Politik und Zivilgesellschaft haben noch die Chance, das Ruder rumzureißen. So auch in Münster, wo die für den 1. September 2021 geplante Ratssitzung wegen angeblich zu wenig Beschlussvorlagen ausfällt, obwohl es weiterhin keinen Maßnahmenplan für echte Klimaneutralität 2030 gibt. Der KlimaEntscheid hat die Stadt kontaktiert und erreicht, dass am 1.9. stattdessen ein informeller Austausch von einigen Ratsmitgliedern und Vertreter*innen der Klimabewegung stattfindet.

Die Klimabewegung war also weder global, noch national oder lokal so wichtig wie jetzt.

Daher unser Appell

Wenn Sie selbst schon aktiv sind: Tausend Dank für Ihren Einsatz! Wenn Sie Menschen kennen, die sich noch nicht engagieren, schenken Sie uns zum Geburtstag (und Ihnen selbst) etwas, das wir mit Geld nicht kaufen können: Wirksamkeit.

Denn ein wichtiges Ziel unserer Seite ist es, in der Vielfalt der Gruppen für jede*n eine passende Möglichkeit zu bieten, sich zu engagieren.

Seien oder gewinnen Sie also Mitstreiter*innen! Fragen Sie sich zum Beispiel:

Was ist mir wichtig im Leben? Was macht mich glücklich, zufrieden, was gibt mir Kraft? Was macht mir Sorgen, was möchte ich ändern oder bewahren? Was möchte ich noch lernen? Welche Leidenschaft habe ich, was kann ich gut? Das muss erst mal gar nichts mit Klimathemen zu tun haben, jede Fähigkeit zählt! Wenn Sie diese Fragen miteinander verbinden, haben Sie gute Chancen, Ihre persönliche Wirksamkeit zu entdecken.

Schauen Sie dann über unsere rund 20 Steckbriefe der Gruppen – welche spricht Sie an? Dann schnappen Sie sich am besten eine*n Freund*in – denn gemeinsam streitet es sich leichter – und sprechen Sie die Gruppe an. Wir freuen uns auf Sie! Und denken Sie an die Klimakrise in fünf Sätzen vom Arzt, Komiker und Scientist for Future Dr. Eckart von Hirschhausen:

Es ist echt.
Es sind wir.
Wir können etwas ändern.
Experten sind sich einig.
Es gibt Hoffnung!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.